Exklusiv Massiv Geschäftsführer Josef Keidel erzählt...

„... nach der Tischlermeisterlehre und der Meisterprüfung sammelte ich viel Erfahrung im Bereich der Büromöbelindustrie, der Inneneinrichtung und Designermöbel. Später zog es mich in die Fertighausbranche, bis ich schließlich im Jahre 1999 den Schritt in die Selbstständigkeit wagte. Als Bauträger und Tischlermeister folge ich meiner Leidenschaft. Meine Freude zum Bauen gemeinsam mit meinem hohen Anspruch an Qualität und meine langjährige Erfahrung sind die Basis meines Handwerks.

Bei uns zählt Handschlagqualität

Mit Exklusiv Massiv biete ich Ihnen individuelle Lösungen mit Handschlagqualität. Ob Esszimmer aus der eigenen Tischlerei oder schlüsselfertiges Haus, jedes Projekt steht von der anfänglichen Idee bis zur Nutzung unter meiner Aufsicht. Ich kenne jeden Bauherrn und jeden Kunden persönlich und bin erst zufrieden, wenn er es ist. Bei Exklusiv Massiv erhalten Sie alles aus einer Hand und bis zur Übergabe bin ich als Ihr persönlicher Ansprechpartner für Sie da. Die Verbundenheit zum Handwerk einerseits und die Freude an der technischen Innovation andererseits prägen unsere Arbeit. Im Familienbetrieb mit meiner Frau Christine und einem handverlesenen Team an Bauexperten begleiten wir Sie auf Ihrem Weg zum ganz persönlichen Traumhaus.


Unsere Philosophie

Was ist das Besondere an unseren Häusern?


Unsere Kunden erhalten Wohnraum in höchster Qualität. Wir sind Vorreiter im energetischen, ökologischen und gesunden Bauen. Durch die Verwendung von nachhaltigen Baustoffen, leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung einer gesunden Umwelt.

Die Häuser werden aus dem Baustoff Holz gefertigt. Die große Holzmasse und die diffusionsoffene Konstruktion sorgen aktiv für ein gesundes und angenehmes Raumgefühl. Gedämmt wird ausschließlich mit Pavatex. Dies ist ein Schweizer Qualitätsprodukt aus Holzfaser. Bei der Herstellung legt Pavatex großen Wert auf Nachhaltigkeit. Das Nassverfahren ermöglicht eine Produktion ohne künstliche Faserbeleimung. Die gute CO2-Bilanz der Pavatex-Holzfaserdämmstoffe hat vor allem zwei Gründe. Holz wächst natürlich nach und bindet CO2 aus der Atmosphäre.

Durch die Kombination Holzhaus und Holzfaserdämmstoff, erhalten Sie ein Haus das diffusionsoffen ist. Im Gegensatz verwenden viele Marktbegleiter Dämmung aus Polystyrol. Styrol ist ein Erdöl Raffinerieprodukt und kann bei der Herstellung durch Styrol- und Pentan-Emissionen umweltbelastend sein. Im Falle eines Brandes entsteht starker Qualm. Da Styrol diffusionsdicht ist, würde vor allem ein Holzhaus ab sticken und eine Schimmelbildung wäre vorprogrammiert. Durch die Verwendung von Styropor erlangen Sie gute LEK-Werte für den Energieausweis, da die Gebäudehülle diffusionsdicht wird.

Mit der Verwendung von Holzfaserdämmstoffen haben Sie ein Haus, welches atmet. Die berechneten LEK-Werte sind aufgrund der Diffusionsoffenheit dementsprechend anders. Natürlich liegt es an jedem Einzelnen selbst zu entscheiden, ob man errechnete schöne „Werte“ kauft oder die natürliche Wohngesundheit und das Wohlbefinden an erster Stelle liegen. Wir wünschen es uns auf jeden Fall, dass beim Bau auch auf Qualität geachtet wird, denn nur so tun wir uns und unserer Umwelt etwas Gutes.

Weil es uns wichtig ist, dass unsere Kinder in einem gesunden und atmungsaktiven Haus aufwachsen. Wer will schon in einem "Plastiksackerl" leben. Die Menschheit verschwendet schon genug Erdöl und andere Ressourcen!


Die langjährige Zusammenarbeit mit ausgewählten Handwerkern ermöglicht es mir,

individuelle Komplettlösungen auf höchstem Niveau anzubieten.

Gemeinsam arbeiten und leben wir nach der Philosophie:

Qualität vor Quantität.“

 

Überzeugen Sie sich selbst! Kontaktieren Sie uns!